Gesund werden

Werden Sie wieder gesund – Die für Sie richtige Therapie mit dem Zusammenwirken von modernster Forschung und Heilkunst.

Die Verbindung der wissentschaftlich nachgewiesenen Therapien der Schulmedizin gepaart mit der Erfahrungsheilkunde ist mein besonderes Anliegen.

Bei bestehenden Erkrankungen gilt es oft zunächst – mit möglichst nebenwirkungsarmen konventionellen Medikamenten – Folgeschäden zu verhindern, um dann durch Änderung des Lebensstils, durch Bewegung und Ernährungsumstellung, aber auch durch naturheilkundliche Behandlung langfristig den verlorenen Gesundheitszustand wieder herzustellen, soweit dies anatomisch möglich ist.

Sobald die Regulationsfähigkeit des Organismus normalisiert ist, können die regulativen Heilverfahren zum Einsatz kommen.

In Deutschland hat sich die Akupunktur besonders in der Schmerztherapie durchgesetzt, sie kann natürlich viel mehr. Von der Weltgesundheitsorganisation WHO wird sie auch zur Behandlung einer Vielzahl anderer Erkrankungen, wie Asthma, Allergien oder chronischen Magenleiden empfohlen. Bei Kindern kann man die Akupunktur mit einem Laserstrahl schmerzlos durchführen.

Bei der Neuraltherapie werden mit feinen Nadeln Medikamente wie Procain in Muskelverspannungen oder entzündete Gelenke gespritzt. Dort wirken sie schmerzlindernd, entzündungshemmend und muskelentspannend, wodurch die eigenen Heilungskräfte freier wirken können. Doch die wichtigste Domäne der Neuraltherapie ist das Auffinden und die Behandlung von Störfeldern beim Vorliegen von chronischen Erkrankungen (wie zB. Zähne, Narben usw.), oft mit sensationellen Heilungserfolgen.

Durch manualtherapeutische Massnahmen können autoregulative Mechanismen in Gang gesetzt werden, wie vor Allem bei der Osteopathie, wo es alleine durch Zuhilfenahme der Hände eine Besserung oder gar Heilung von vielen Chronischen Erkrankungen, Entzündungen und schmerzhaften Zuständen erreicht wird.  Die Chirotherapie gleicht Fehlhaltungen der Knochen und Gelenke aus und setzt dadurch erst die blockierten selbstregulativen Kräfte des Körpers wieder frei.

Viele Erkrankungen unseres modernen Lebens sind durch falsche und übermässige Ernährung und durch Bewegungsmangel bedingt. Hier kann die Ernährungsmedizin und die Sportmedizin zu einer Heilung, oder zumindest zu einer wesentlichen Besserung führen, so dass zahlreiche Medikamente eingespart und damit auch Nebenwirkungen vermieden werden können.

Die Phytotherapie oder Pflanzenheilkunde entstammt der Erfahrungsheilkunde und der Volksmedizin. Oft genauso gut wirksam wie chemische Mittel, sind pflanzliche Medikamente oft besser verträglich mit weniger Nebenwirkungen.

Durch Verdünnen und Verschütteln, also durch die Potenzierung verschiedener pflanzlicher oder mineralischer Stoffe in der Homöopathie  kann ebenfalls nebenwirkungsfrei behandelt und geheilt werden.

Eigenblutbehandlungen wirken ausgleichend und regulierend auf das Immunsystem.