Ernährungsmedizin

Ernährungsmedizin

Ein gesundes Leben fängt am tisch an!

Die meisten Zivilisationskrankheiten sind durch falsche Ernährung bedingt. Übergewicht kann zu hohem Blutdruck, Zuckerkrankheit, Gicht, Fettstoffwechselstörungen und zu Folgeerkrankungen führen wie Herzinfarkt, Schlaganfall und Gefäßverschlusserkrankung. Auch Krebserkrankungen, Gelenkerkrankungen sind häufig durch falsche und übermäßige Ernährung mitbedingt.

Durch die Bioimpedanzanalyse (BIA) kann die genaue Zusammensetzung und der momentane Ernährungszustand des Körpers gemessen und mit früheren Untersuchungen verglichen werden. Das ist die Basis für eine nachhaltige, für Sie leicht verständliche und leicht durchführbare, natürliche,  wissenschaftlich kontrollierte Gewichtsabnahme.

Ziel der Ernährungsmedizin ist es, durch gezielte Beratungen und Untersuchungen die Ernährungsfehler zu entdecken, diese dem Betroffenen verständlich zu machen, sie zu korrigieren und den erreichten Erfolg zu stabilisieren. In Verbindung mit altersgerechter, regelmäßiger körperlicher Aktivität werden langfristig Folgeerkrankungen vermieden und nicht zuletzt auch das persönliche Selbstwertgefühl und die Lebensqualität gebessert.

Anwendungsgebiete:

  • Übergewicht, nachhaltige, natürliche Gewichtsabnahme
  • Mangelzustände
  • Zuckerkrankheit, Fett- und andere Stoffwechselstörungen
  • Unterstützung des Muskelaufbaus
  • Unterstützung des Ausdauertrainings in der Sportmedizin.